Dein Seelenpakt – Flucht ist zwecklos

Posted on

Je glücklicher du bist, desto mehr lebst du deinen Seelenplan. Es ist die Landkarte, mit der du durch dein Leben geführt wirst, auf bestimmte Menschen triffst und einer Berufung nachgehst. Dein innerer Kompass. Bevor wir auf die Erde kommen, nehmen wir uns einen Weg vor, den wir gehen möchten: unseren Herzensweg. Die Seele möchte emotionale Stärken entwickeln wie die Kraft der Vergebung und den Mut, neue Wege zu gehen. Manchmal verirren wir uns und kommen auf Abwege, wenn wir nicht unser erfülltes Potential leben oder nicht an unsere Talente und Fähigkeiten glauben. Das Schicksal ist uns dann ein segenreicher Wegweiser, damit wir korrigieren können, was uns unglücklich macht.

Manche Menschen, die wir auf diesem Weg treffen, sind uns sofort vertraut. Sie geben uns Energie und die nötige Liebe, um die Richtung im Leben zu ändern. Auch Nick und ich haben so einen Seelenpakt geschlossen, der erfüllt werden möchte. Du zeigst dem anderen das Schöne in ihm und umgekehrt. Ihr braucht keine Worte, um euch zu verstehen. Es reichen Umarmungen, ein zärtlicher Blick, sein Geruch und die Sehnsucht, die er in dir weckt. Sogar seine Gedanken kannst du lesen. Begegnungen sind das Intimste, was du je erlebt hast. Ihr berührt euch mit euren Herzen. Und selbst wenn ihr tausende Kilometer voneinander getrennt seid, seid ihr so stark miteinander verbunden, dass ihr euch beide auf eure Art spürt. Eure Seelen ergänzen sich durch die Gegensätzlichkeit perfekt.

Was sich schön liest, kann zu einer schmerzhaften Erfahrung werden. Zwei Welten prallen aufeinander. Vielleicht sogar zwei Galaxien. Über das Yin und Yang seid ihr immer miteinander verbunden. Ihr kennt euch seit eurem Seelenursprung – eure Herzverbindung ist so stark, dass sie nicht gelöst werden kann.

Die Begegnung von euch beiden hat nur einen Zweck: sie rüttelt dich wach! Was verpasst du alles, wenn du nur funktionierst, weil es deine Glaubenssätze von dir verlangen? Viele dunkle Täler werden durchlaufen, viele Tränen geweint, Herzen auf den Tisch gepackt und wenig später zerquetscht. Dieser Prozess dauert solange, bis du dich findest – und eben nicht den perfekten Partner fürs Leben. Endlich wirst du dir deiner selbst bewusst und erfüllst deine Aufgabe, die du dir für diese Inkarnation vorgenommen hast. Du durchschreitest also ein paar Jahre diese dunklen Täler, schaust dir mutig deine Themen an, veränderst dein Leben und lernst, dich selber wertzuschätzen und zu lieben. Du glaubst du bist fertig! Und jetzt? Der Schmerz am anderen Ende der Leitung hört nicht auf.

„Es reicht mir, ich will die Scheidung! Ich habe es denen da oben bereits gesagt, und weißt du, was ich als Antwort bekam? Sie haben gelacht und gesagt, dass ich mich von einem irdischen Mann scheiden lassen kann, aber nicht von meinem göttlich männlichen Part.“, schrie ich schon fast Trish an, als ich von PMS geplagt meiner besten Freundin von den schlimmen Schmerzen in meinem Herz berichtete, die ich seit Monaten empfing. Trish lächelte mich verschmitzt an: „Hast du nicht selber gesagt, dass du dieses Gefühl in deinem Herz nie wieder missen möchtest? Dass du diese Verbindung nie wieder hergeben möchtest?“ „Meinungen ändern sich. Es war nie die Rede davon, dass ich leiden würde. Ich wollte die schönen Gefühle nicht mehr hergeben, aber die andere Seite hatte ich wohl nicht bedacht. Ja, ich habe mich dafür entschieden, durchs Portal zu schreiten und nicht in ein Loch zu fallen. Ich habe zugelassen, dass Nick mir alle meine Wunden zeigt, sie aufreißt und bluten lässt, damit ich innerlich heilen kann. Ich habe wirklich meinen ganzen Mut zusammen genommen, meine Ängste überwunden, bin über mich hinausgewachsen und lebe meine authentische Wahrheit in jeder Sekunde meines Lebens. Aber was nun? Ich werde Nick nicht los. Diese Liebe ist nicht auslöschbar, egal wie stark ich dagegen ankämpfe. Er hängt immer noch energetisch an mir dran, schickt mir positive Gefühle und negative, Zweifel, Neutralität oder grenzenlose Liebe. Das alles kommt durcheinandergewürfelt in den unmöglichsten Situationen bei mir an. Er redet nicht mit mir, er schreibt mir nicht und er hat mir auch auf meine letzten Nachrichten vor ein paar Monaten nicht geantwortet. Es gibt keinen Menschen auf der Welt mit dem die Kommunikation so blockiert ist wie mit ihm. Nick hat sich aus dem Staub gemacht und doch ist er energetisch präsent und lässt mich nicht los. „Vielleicht lässt du ihn nicht los? Hast du daran schon mal gedacht?“, wendete Trish ein. „Vielleicht hat er überhaupt kein Interesse daran, sich mit dir auszusprechen. Vielleicht ist das dein alleiniger Wunsch. Was wäre, wenn du ihm egal wärst? Ganz ehrlich: Ein Mensch, der dich liebt, der findet einen Weg zu dir. Aber Nick macht keine Anstalten, um in deine Richtung zu gehen. Hast du mal daran gedacht, dass er dich vielleicht ganz nett findet, aber mehr auch nicht? Deine Liebe ist einseitig Schätzchen.“ Die Worte von Trish bauten sich wie eine schwarze Wand vor mir auf.  Über diesen Aspekt hatte ich noch nie nachgedacht. Ich war mir immer zu 100 Prozent sicher, dass ich meinen Gefühlen vertrauen konnte und dass diese Liebe in meinem Herz von Nick kommen würde. Aber was wäre, wenn ich mich wirklich irren würde? Darüber musste ich nachdenken. Und während ich nachdachte, machte sich in meinem Herz eine angenehme Leere breit. Ein ganz neuer Raum entstand, in dem Platz geschaffen wurde. Mein Lebensziel stand auf einmal ganz klar vor mir: Agape – erst wenn ich selbst zur Liebe geworden bin, werden sich meine Egothemen auflösen.

Alles Liebe, Deine Karla

„Zu dem interessanten, unterhaltsamen und vor allem auch sehr lehrreichen Buch von Sandra Cammann „Herzen fühlen“ folgen nun die wunderschön gestalteten Weisheitskarten zur intensiveren Beschäftigung mit den Themen aus dem Buch und mit Themen und Fragen, die weit darüber hinaus gehen: Liebe, Leben, Sehnsucht, Zuneigung, Angst, Respekt, Lust, Empathie, Meditation und viele andere Themenschwerpunkte.“
„Nur wer um diese besondere Verbindung zweier Seelen weiß und selbst durch all diese Schmerzen und Selbstfindungsqualen gegangen ist, weiß, dass das keine fiktive Geschichte sein kann. Ich finde jedoch die Zusammenstellung der Geschichte mit den Yoga-Übungen wirklich toll, da sie gleich etwas mit an die Hand geben. Ich bewundere weiterhin die Ehrlichkeit des Hauptcharakters zu sich selbst und den Mut ihren Weg weiterzugehen. Vielen Dank für diese Seelengeschichte und beiden möglichen Beteiligten sind ein Leben in bedingungsloser Liebe und Zweisamkeit zu wünschen in dieser neuen Zeit!“
Please follow and like me:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.