Der Gefühlsklärer kommt in sein Herz!

Posted on

Weißt du, wie lang der Weg für einen Gefühlsklärer ist, um in sein Herz zu kommen? Der Herzmensch denkt, er hätte es so schwer und müsste die ganze „Arbeit“ alleine verrichten. Doch in Wahrheit hat der Gefühlsklärer ganz schön mit sich und seiner starren Innenwelt zu kämpfen. Ich möchte dir einen kleinen Einblick geben, wie es sich für diese Menschen anfühlen kann, wenn sie an der Schwelle der Transformation stehen!

Die Fassade bröckelte: Nick ist an seinem tiefsten Punkt angekommen. Karla ist vollkommen aus seinem Leben verschwunden. Sie hat sich abgenabelt und ist aus dem ewigen Karussel des Wartens ausgestiegen. Am Anfang schien sich Nicks Lebenssituation ohne sie zu verbessern, doch dann ging es stetig abwärts. Karla hatte ihm gezeigt, was wahrhaftige Liebe ist. Nicks Sehnsucht nach Karla wuchs mit jedem Tag, an dem er wie eine Maschine funktionierte und die Erwartungen seiner Familie erfüllte. Seinen Tagen fehlten die Erlebnisse. Nicks Herz wollte nur Karla, sein Verstand wollte, dass alles so blieb, wie es war. Doch dann passierte etwas, womit er nicht gerechnet hatte. Das magische Gefühl dieser tiefen Herz-Verbindung machte sich in seinem ganzen Körper breit und sorgte dafür, dass seine schwere Steinmauer im Herz bröckelte. Nicht nur, dass sein Herz stolperte, wenn er an Karla dachte oder sie sah – er spürte jetzt, wenn sie an ihn dachte. In seinem Kopf machte sich neuerdings ein angenehm klares und warmes Gefühl breit  – als wäre er von Licht durchflutet, und in seinem Herz fühlte er Rhythmusstörungen, so als würde Karla direkt vor ihm stehen. Das Einheitsgefühl mit ihr tat er zunächst als Fantasie ab. Doch es kam immer wieder.  Nick spürte sogar Karlas Leidenschaft und Begehren, wenn er urplötzlich und manchmal in unpassenden Situationen Lust auf sie bekam. Sein Verstand wollte ihm trotzdem einreden, dass er sich das alles nur einbildete. Doch sein Herz war bereits durchgebrochen. Nick wechselte zum ersten Mal in seinem Leben seinen Standpunkt. Mit einer neuen Sichtweise betrachtete er nicht nur seine eigenen Verletzungen, sondern auch die Situationen, in denen er Karla zutiefst abgewiesen, ignoriert und verletzt hatte. Dafür schämte er sich, wusste aber keinen Ausweg aus dieser Situation. „Weil ich dich liebe, darfst du mir bis zu einem gewissen Punkt so nah kommen, dass es schmerzt“, dachte Nick als er sich die letzte Begegnung mit Karla in Erinnerung rief. „Aber ich habe das Gefühl, dass du zu viel auf einmal von mir willst. Das geht nicht Karla. Ich kann dich nicht um mich haben, wenn du mir einen Spiegel mit meinen Wunden vor die Nase hältst!“ Nicks Angst, dass sich alles wiederholen könnte, war so stark, dass es ihn lähmte, einen Schritt auf seine zweite Seelenhälfte zuzugehen. „Was ist, wenn es zu spät ist? Wenn sie mich nicht mehr in ihrem Leben haben will?“ Der Kopf kämpfte weiter mit dem Herz. Wird sein Herz stark genug sein und diesen mutigen Kampf gewinnen? Das weiß nur Nick selber. Karla lässt die Türen von jedem Menschen, der aus ihrem Leben ging einen Spalt offen. Sie weiß, dass sie ihnen Zeit geben muss für ihre Entwicklung und dass es manchmal besser ist, getrennte Wege zu gehen. Aber da das Leben in Kreisen verläuft, ist sie auch offen für eine erneute Begegnung auf Augenhöhe. Karla hat keine Angst mehr, Nick zu verlieren, weil sie weiß, dass sie mit ihm bis in alle Ewigkeit in Liebe verbunden ist.

Ein persönliches Nachwort zu unserer Weltsituation:

Diese Welt braucht Menschen, die wahrhaftig mit ihrem Herzen lieben. Sie braucht keine Menschen mehr, die mit ihrem Verstand entscheiden, der Natur schaden und anderen eine heile Welt vorleben, die nicht existiert. Diese Welt braucht emotional heile Menschen. Menschen, die in Beziehungen alles aussprechen dürfen, was ihnen auf dem Herzen liegt und die bedingungslos ihr Gegenüber und sich selbst lieben. Wenn alle Beziehungen, Freundschaften und Familien respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen würden, würde es keine Angst, keinen Krieg und keine schlimmen Krankheiten mehr geben. Wäre das nicht eine schöne Zukunftsvision für das goldene Zeitalter? Vielleicht dürfen dir diese Zeilen eine wertvolle Inspiration sein.

In Liebe und Dankbarkeit, Sandra Cammann

Please follow and like me:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.